Basteln im Advent

Schneesterne

Material: Bastelfolie oder Papier Stift Schere Anleitung: Als erstes aus weißem oder silberfarbenem Papier einen Kreis ausschneiden. Als Vorlage einfach einen runden Gegenstand, z.B. eine Tasse, auf das Blatt legen und mit einem Stift nachzeichnen. Den ausgeschnittenen Kreis einmal in der Mitte zusammenfalten, den Halbkreis auch wieder und das ganze noch einmal. Nun ist der Kreis zu einem Achtel zusammen gefaltet und sieht aus wie ein Tortenstück. Aus diesem Teil jeweils von oben an den geschlossenen

Adventkalender

Wir waren letztes Jahr so von unserem simplen und schnell gebastelten Büro-Adventkalender begeistert, dass wir beschlossen haben, heuer selbst die Aufkleber zu entwerfen. Einfach 24 Päckchen, Sackerl, … vorbereiten und mit den runden Nummern bekleben. Wer kann und möchte kann die Kreise gleich auf Etikettenpapier ausdrucken und somit seine Päckchen verschließen… Wir haben unsere Päckchen letztes Jahr auf eine Schnur aufgefädelt und an die Wand gehängt. Die Aufkleber gibt’s

Strohsterne

Material: Halme aus Stroh Faden und eine Schere Anleitung: Sterne aus Strohhalmen sehen an jedem Weihnachtsbaum schön aus. Man kann sie leicht selbst machen, und mit etwas Geduld und Phantasie fallen einem immer wieder neue Formen ein. Ungebügelte und verschieden lange Halme ergeben diesen hübschen Stern Vier Sterne aus je vier Halmen – zusammengelegt und verwebt Stern aus acht Halmen, die glattgebügelt und verziert werden Stern aus flachgebügelten Halmen mit Zackenenden Über vier

Sternschachteln

Material: Papier Anleitung: Ein quadratisches Blatt Papier wird viermal wie auf 
„Bild 1“ gefaltet. Danach wird es zu einem Quadrat mit 
zwei offenen Seiten gefalten.    Im nächsten Schritt werden alle 4 Laschen 
des Quadrats gleichmäßig nach innen gefalten. 
Die Spitze, die nicht von den Laschen bedeckt wird,befindet sich auf der geschlossenen Seite.   Die entstandene Lasche wird wie in „Bild 4 bis 5“ geöffnet 
und gefaltet.    Die Hälfte dieser Lasche wird jetzt nach

Weihnachtswichtel

Man benötigt für diese kleinen Figuren: Holzperle groß (Körper) Holzperle klein (Nase) Filz (nicht zu dick) Faden, Nadel und Schere Kleber (Bastelkleber) Wolle und einen feinen Kamm Als erstes schneidet man den Bart bzw. die Zöpfe aus ein paar Wollfäden auf die passende Länge zu und bindet sie an einem Ende und bei den Zöpfen bei der doppelten Länge in der Mitte zusammen. Mit dem Kamm trennt man die Wolle bis ganz feine Fäden entstehen. Dann stutzt man den Bart etwas in Form und bindet

Zwetschenkrampus

Materialien: Draht Zwetschken/Feigen ein wenig rotes Papier kleine Birkenzweige Anleitung: Die Anna hat keine Angst vor dem Krampus. Ganz im Gegenteil, sie bastelt sich einen solchen aus süßen Leckereien:   Der Großvater richtet ihr ein Drahtgestell, sie nimmt ein paar Dörrzwetschen und Feigen und bastelt daraus einen Zwetschkenkrampus. Aus rotem Papier schneidet sie ein kleines Stückchen ab, das wird die Zunge, die Hörner werden aus Pappe geschnitten und aufgesteckt. Ein paar kleine Birkenzweige

Packerlanhänger

Zutaten: 230 g Backsoda/Natron 60 g Maisstärke 150 ml Wasser   Anleitung: Das Backsoda mit der Maisstärke in einem Topf vermengen. 150 ml Wasser beigeben und bei mittlerer Hitze rühren. Das kann schon etwas dauern. Sobald die Masse zu klumpen beginnt, vom Herd nehmen und zum auskühlen in eine Schüssel geben und mit einem Tuch bedecken. Vorsicht heiß! Nach dem Auskühlen kurz durchkneten. Die Knetmasse kann man dann nach Belieben ausrollen und Anhänger ausstechen oder einfach mit

Barbaraturm basteln

Weiter unten können Sie einen Turm zum Ausschneiden downloaden. Die Umrisse quer auf ein dunkles A4-Naturpapier drucken. Ausschneiden, die Türen und Fenster mit färbigem Seidenpapier hinterkleben und den Turm zusammenkleben. In den Turm stellt man eine Kerze. Sie steht in der Hoffnung von Barbara. Download Anleitung   Diese und andere Bastelanleitungen finden Sie im Buch: „Das Christkind kommt – Besinnliche Weihnachtsvorbereitung für Groß und Klein“ von Christoph Tschaikner, erschienen

Einfache Christbäume

Material: Papier Anleitung: Ein quadratisches Blatt Papier wird viermal wie auf 
„Bild 1“ gefaltet. Danach wird es wie in „Bild 2 bis 4“ zu einem Quadrat mit zwei offenen Seiten gefalten. Im nächsten Schritt werden alle 4 Laschen des Quadrats gleichmäßig nach innen gefalten. Die Spitze, die nicht von den Laschen bedeckt wird, befindet sich auf der offenen Seite. Die entstandenen Laschen mit allen Laschen, auch den kleinen doppelten Halblaschen, so vorgehen. Danach das zusammengefaltete

Schwimmkerzen

Material: Walnüsse Wachsreste oder eine Kerze Docht Anleitung: Die Walnüsse vorsichtig knacken, dass die Schalenhälften ganz bleiben. Dann die Nuss herausnehmen. Währenddessen kann man das Kerzenwachs langsam in einem alten Topf (oder in einer Dose) erhitzen. Das flüssige Wachs dann in die Nussschalen füllen und einen kurzgeschnittenen Docht hineinstecken und warten bis das Wachs wieder erstarrt ist. Man kann auch mit einer brennenden Kerze Wachs tropfenweise in die Nussschalen geben und ebenfalls

Klappkarten

Material: Papier in verschiedenen Farben Schere oder Schneidemesser Kleber Variante 1 – Baummotiv:  Das Papier wird zur Karte gefaltet und es werden mehrere waagrechte Linien ins Papier geschnitten. Dabei wird darauf geachtet, dass die Linien immer paarweise und in verschiedenen Längen gesetzt werden. Der Abstand vom Falz muss in beide Richtungen immer gleich sein. Danach hebt man den „Ausschnitt“ etwas an, dass er in die gegengesetzte Richtung zum Kartenfalz zeigt. Macht man das mit

Kerzen selbst gemacht

Selbst gemachte Kerzen sind stimmungsvolle Dekoration und ein schönes Weihnachtsgeschenk. Material: neutrale Kerzen Wachsplatten* Messer Zündholz *Wachs gibt es dünn ausgerollt in vielen verschiedenen Farben im Bastelladen zu kaufen. Kerzen mit Wachsplatten verzieren: Aus diesen Folien schneidet man verschiedene Formen aus und klebt sie auf eine neutrale Kerze. Beliebte Motive zur Weihnachtszeit sind z. B. Sterne. Eine warme Hand reicht schon, damit das Verzierwachs gut auf dem Untergrund haftet.

Adventkalender aus Zündholzschachteln

Für diesen Adventkalender benötigt man: 24 Zündholzschachteln Tonpapier oder Geschenkspapier Klebeband Schere Filzstifte oder Fineliner Man verbindet jeweils 4 Zündholzschachteln nebeneinander mit dem Klebeband. Daraus ergeben sich 6 Reihen die man übereinander zu einem großen Block zusammenklebt. Es ist wichtig, dass sich alle Zündholzschachteln gleich öffnen lassen. Hat man das kontrolliert bemalt man die eine Seite der Schachteln mit einem beliebigen Motiv. Die Schachteln auf der anderen

Adventkalender basteln

Adventsackerl: Vier große und 20 kleine runde Stoffflecke werden mit ca. 2 cm Abstand zum Rand mit Heftstichen umnäht und zu einem Sackerl zusammengezogen. In jedes Sackerl kommt eine kleine Überraschung. Die Sackerl werden z. B. an einer Leine aufgehängt. Adventbäumchen: 24 Toilettpapier-Rollen werden beklebt oder angemalt und wie ein Baum übereinander geklebt. Sollten nicht so viele Rollen vorhanden sein, einfach aus einer zwei oder drei machen. In jede kommt eine kleine Überraschung. Dann

Christbaumschmuck aus Salzteig

Zutaten: 2 Tassen Weizenmehl 1 Tasse Salz ¾ l Wasser 3 Esslöffel Kleisterpulver oder 3 Esslöffel Öl Zubereitung: Alle Zutaten miteinander vermengen und den Teig gut durchkneten. Dann kann man daraus verschiedene Figuren formen. zB: Teig ausrollen und mit Keksausstechern Christbaumanhänger gestalten (einfach ein Loch mit einem Stift hinein stechen und ein Bändchen an den fertigen Anhänger binden) und anmalen. Die fertigen Figuren müssen dann noch ein paar Stunden an der Luft trocknen. Dann

Kugel aus alten Weihnachtskarten

Materialien: alte Weihnachtskarten oder Bastelkarton Schere Lineal Bleistift und Vorlage Anleitung: 20 Kreise, in der gewünschten Größe, aus den alten Weihnachtskarten ausschneiden. Ein gleichseitiges Dreieck (Vorlagen stehen Ihnen am Ende dieser Anleitung zur Verfügung) auf die Kreise 
aufzeichnen und an den Linien in Richtung bedruckte Seite falten. Fünf dieser Kreise immer an den Laschen zusammenkleben und aus den einzelnen Teilen dann die Kugel formen und verkleben. Vorher noch die

Gefalteter Tannenbaum

Material: grünes Papier Lineal Stift Schere Alleskleber Anleitung: Ein DIN A 4 großes Stück Papier in vier Teile schneiden, so wie auf der Zeichnung: also das Papier einmal von Kante zu Kante zur Mitte falten, am Knick durchschneiden. Dann das eine der beiden Stücke wieder falten und wieder durchschneiden. Und nochmal eins der beiden kleineren Papierstücke falten und schneiden. Papier zur Hälfte zusammenlegen und beide oberen Ecken zur Mitte hin falten. Aus den Teilen 1., 2. und 3. einen Hut

Lichterhäuschen

In den längsten Nächten des Jahres tut viel Licht wohl. Basteln Sie mit Ihren Kindern Lichterhäuschen und lassen Sie sie einen Fluss hinuntertreiben oder stellen Sie sie ans Fenster. Material: Fester Karton flüssiger Klebstoff Klebeband ein Holzbrettchen Transparentpapier Buntstifte Anleitung: Zuerst zeichnet man – je nach Lust und Laune mit runden oder eckigen Giebeln – eine Hauswand viermal aneinander. An den unteren und einer Seitenkante muss eine mindestens 2 cm breite Klebekante angefügt

Adventkalender aus Papierschächtelchen

Material: 48 quadratische Blätter Papier oder die Advent Austria Vorlagen (Zahlen oder Schneesterne und Boden) Anleitung (Bilder zur Anleitung findet man im Anleitungs-PDF ganz unten): Schritt 1: Papier einmal in der Mitte falten. Es müssen sich jeweils zwei Ecken berühren. Schritt 2: Papier wieder öffnen, drehen und noch einmal in der Mitte falten. Papier öffnen. Es ist nun ein Kreuz entstanden. Schritt 3: Alle Ecken werden zur die Mitte gefaltet. Schritt 4: Die Kanten zur Mitte falten. Achtung

Papierstern

Für diese Papiersterne braucht man nur 12 gleich lange und breite Papierstreifen, Klebeband und einen Klebestift. Die Papierstreifen werden zuerst in der Mitte einmal gefaltet. Danach legt man die ersten drei Streifen waagrecht auf die Arbeitsfläche. Die nächsten drei Streifen werden wie auf dem Bild dann in der Mitte der ersten drei Streifen eingewoben. Sobald die Streifen gleichmäßig angeordnet sind, fixiert man sie in der Mitte mit einem Klebestreifen. Als nächstes verbindet man immer

Wie der ganze Advent, hat auch das Basteln und Malen mit Zeit zu tun

Zeit gemeinsam verbringen, Zeit für Jemanden was zu basteln, die Wartezeit auf Christkind, die man verkürzt – immer geht‘s um Zeit. Hier geht‘s aber auch um Ideen und um brauchbare Bastelanleitungen. Wir haben jede Anleitung selbst ausprobiert, wir wissen dass es funktioniert!

Falls Sie uns Anregungen und Ideen schicken möchten, freuen wir uns sehr. Bitte mit Foto an wunscherfueller@advent-austria.at